Besuch der Jungen Unternehmer >
< Reden ist Silber und ...
20.03.2017 11:53 Alter: 243 Tage

Die bela-pharm GmbH & Co. KG

als Projektpartner der Informationsplattform aniplus


aniplus

Aniplus – ein Service für Tierhalter und ihre Tiere: Aniplus ist eine Informationsplattform für Tierhalter und Berater, die unter der Schirmherrschaft der Region Oldenburger Münsterland Vorschläge für jene erarbeitet hat, die zusätzlich zu ihren bisherigen Bemühungen bei geringstem Antibiotikaeinsatz die Tiergesundheit und das Tierwohl in ihren Tierbeständen verbessern möchten. Die in der Branche aktiven Tierhalter, Tierärzte, Unternehmen und Fachbehörden dokumentieren durch ihre aktive Mitarbeit am Portal aniplus ihre Verantwortung hinsichtlich Tierschutz, Tierwohl und Verbraucherinteressen, indem sie gemeinsam ganz konkrete Lösungsvorschläge anbieten.

Maßgeschneiderte Informationen zur Tiergesundheit: Aniplus versorgt Tierhalter mit maßgeschneiderten Informationen zur Tiergesundheit und unterstützt die Möglichkeit, betriebsindividuelle Vorschläge zusammenzustellen, um mit deren Umsetzung die Tiergesundheit im eigenen Bestand optimieren zu können. Die Informationen von Aniplus zu einzelnen Krankheiten oder Symptomen unterstützen und ergänzen die individuelle Beratung des Hoftierarztes vor Ort. Alle Informationen des Portals haben dabei einen Vorschlags-Charakter.

Maßnahmenpläne zur Antibiotikareduzierung: Tierhalter, die überdurchschnittlich häufig Antibiotika einsetzen und über der sog. Kennzahl 2 liegen, müssen in einem Maßnahmenplan darlegen, was sie unternehmen, um die Tiergesundheit in ihrem Bestand zu verbessern und dadurch weniger Antibiotika einsetzen zu müssen. Der Tierhalter erstellt diesen Maßnahmenplan gemeinsam mit seinem Hoftierarzt und reicht ihn beim zuständigen Veterinäramt ein. Die Tierärzte im Veterinäramt haben die Aufgabe, die Maßnahmenpläne zu überprüfen und auf ihre Eignung zur Reduktion der Antibiotikaanwendungen zu bewerten. Auch wenn das Antibiotikamonitoring zusätzlichen Bürokratieaufwand bedeutet, hat der Gesetzgeber dafür gesorgt, dass Tierhalter, Hoftierärzte und Überwachungsbehörden gemeinsam miteinander daran arbeiten, die Tiergesundheit und das Tierwohl der für die Lebensmittelproduktion genutzten Tiere in Deutschland zu stärken. Dies trägt dazu bei, die Entstehung bakterieller Resistenzen zu senken. Zusätzlich kommt es unseren Tieren durch eine Verbesserung der Tiergesundheit zugute, und: von gesunden Tieren profitiert auch der Tierhalter.

Wissenschaft und Praxis aus dem Oldenburger Münsterland: Die Beiträge auf den Seiten von Aniplus wurden von Experten aus Praxis und Forschung vor allem aus dem Oldenburger Münsterland erstellt. Es finden sich allgemeine Artikel zu bestimmten Symptomen, aber auch weitergehende Texte zu einzelnen Krankheiten, Behandlungsmöglichkeiten und innovativen Tiergesundheitsstrategien aus den Unternehmen. Ergänzt werden die Beiträge durch Download-Angebote sowie individuell auswählbare Maßnahmen-Vorschläge, die der Tierhalter durchführen kann, um ein bestimmtes Problem im Bestand zu lösen und allgemein die Tiergesundheit zu stabilisieren. Tierhalter können sich so am Ende ihrer Recherche eine Vorschlagsliste einschließlich einer detaillierten Beschreibung des Vorgehens beim Umsetzen der Maßnahmen zusammenstellen und ausdrucken.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.aniplus.de